Montag, 12. Mai 2014

Die 8 Tage des Bodens...

... was für eine Woche ;-)

Ganz schön aufregend und ganz schön viel passiert, naja sind ja auch schon 6 Werktage seit dem letzten Blogeintrag vergangen, ich bitte um Entschuldigung an alle regelmäßigen Leser...

Anfang der letzten Woche waren die Sanitärinstallateure (Fa. DATO) fleißig und haben die Fußbodenheizung ausgelegt. Diese wurde dann am letzten Dienstag von uns, dem Bauleiter und auch einem "Abgesandten" vom Bauherrenschutzbund (BSB) intensiv inspiziert. Da Herr Lührsen keine Zeit hatte, kam sein Mitarbeiter Hr. A. Meier vorbei.
Auch von seiner Seite gab es sehr wenig zu meckern: Bei der Fußbodenheizung war aus seiner Sicht alles in Ordnung, nur an zwei Stellen gibt es Kleinigkeiten in den Fugen und Kanten (von Badewannenabmauerung und Gesimsen) nachzuarbeiten. Auf Initiative des Bauleiters wurden die Heizschlangen im Badezimmer aber dann doch nochmal enger gelegt, das kann uns ja nur Recht sein!

FBH im EG (Küche)...

... und im DG (Schlafzimmer). Vor den Fenstern auch schön eng, so wie es wohl sein muss... !



Im HKV läuft alles zusammen... die Lagerung von Wein unter der Treppe kann ich mir wohl abschminken :-(
 Anfang der Woche waren dann auch noch die Putzer von Fa. Hoopmann da. Diese haben das Armierungsgewebe angebracht und entsprechend eingeputzt. Auch hier muss an den Kanten nochmal nachgearbeitet werden, aber auch das ist wohl schnell erledigt.



In Anbetracht der Großwetterlage war es auch nicht möglich den Strukturputz wie geplant in der letzten Woche aufzubringen. Daher muss nun das Gerüst noch eine Woche länger stehen bleiben und die Versorger (Wasser, Gas und Glasfaser) mussten geschoben werden ...
Nun hoffen wir auf besseres Wetter in dieser Woche (KW 20), ich denke am Donnerstag wird es wohl etwas werden und dann geht es wieder weiter!

Weiter ging es nun auch endlich wieder mit der Fa. Bartels Holzbau. Diese hat auf die Fertigstellung des WDVS, insb. im Pultbereich, gewartet. Kaum war das erledigt sind die Zimmerleute auch "schon" wieder aufgetaucht und haben die offenen Punkte erledigt.

Gesimsbretter sind angebracht...

Der Pult erstrahlt in seiner vollen Pracht mit den endgültigen Lärchenbrettern in Rhombusschalung!


Leider haben die Dachdecker die Verschiebung mit dem Gerüst wohl genutzt, um Ihrerseits das Gewerk noch etwas hinauszuzögern... naja, es ist ja alles dicht aber so langsam könnten auch die restlichen Ziegel auf's Dach!

Am Ende vom Tag ist uns das nicht ganz so wichtig, denn am Freitag ist der Estrich gekommen !
Die Jungs von Brehme und Sohn haben bis in den Abend hinein geackert, das sah nach echter Knochenarbeit aus... Aber so hatten wir noch die Chance einen kurzen Blick auf die Entstehung zu erhaschen: 

Estrich Vorbereitung... Wasser, Sand, Säcke und eine Estrichmaschine ;-)


Wir haben uns schon jetzt voll dran gewöhnt nur durch den HWR reinzugehen ;-)
Durch diese Türe muss alles ins Haus!

Estrich wird eingebracht...
... und anschließend glatt gerieben !


6-8 cm Estrich kommt nochmal auf die Dämmung drauf...

Da wir uns entschieden haben ein schnellbindenden Zusatzstoff in den Estrich mischen zu lassen, konnten wir theoretisch schon nach 24h den Boden begehen. Wir haben uns dann doch eher 48h gegeben... Der Zusatzstoff war zwar nochmals ein gewisser Zuschlag/Aufpreis (wird pro qm berechnet), allerdings müssen wir so höchstwahrscheinlich keine 6-8 Wochen (oder noch länger) warten, sondern eher ca 3-4 Wochen. Das ist zwar nicht 100% sicher, aber es bietet schon einen Faktor an Planungssicherheit den wir uns damit jetzt gegönnt haben. Insb. die diversen Fussbodenbeläge (Fliesen, Parkett, ...) sind ja nunmal von einem fertigen Estrich abhängig, und ohne das will man ja doch nicht einziehen.




Wohnzimmer mit "Kellenschnitt" vom Kamin

Küche mit "Kellenschnitt"

Kinderzimmer... und gleich gut Lüften!

Heute (Montag) hatten wir uns extra Urlaub genommen, um das Thema Bodenbeläge (Parkett und Fliesen) final anzugehen. Hier sind wir zwar sehr weit gekommen, allerdings fehlt mir nun die Kraft und Muße das noch ausführlich zu schildern. Da diese Woche nicht mehr soviel passieren wird, sicherlich demnächst mehr davon!

Den Abschluss sollen die aktuellsten Features am Haus machen. Die Fa. Sperling war heute nochmal kurz vor Ort um die Außenfensterbänke im EG an allen bodentiefen Fenstern/Türen anzubringen...

HWR, ab morgen muss man sich dann auch weniger Sorgen im die Dämmung machen!

Wohnzimmer.... Nero Assuluto, geflammt...

Keine Kommentare :

Kommentar posten